· 

Einhorn-Pizza

Pizza geht immer :-) Also bei meinen Kindern jedenfalls! Ob das wohl am selbstgemachten Teig oder an den lustigen Tieren liegt, die wir daraus machen?

 

Für den Teig:

  • 500g Mehl
  • 325ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 Pkg. Trockenhefe (7g)
  • 1/2 TL Salz

 

Für den Belag:

  • Pizzasauce (ich mag gerne ein neutrales Kräutersugo)
  • geriebenen Morzarella
  • Schinken
  • Gemüse nach Belieben

 

Zubereitung:

Das Mehl, die Trockenhefe und das Salz mischen und eine Mulde hinein drücken. Das Wasser hinzufügen und Teig gut durchkneten (ca. 10 Minuten). Den Teig zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben, in einer Schüssel mit Geschirrtuch abdecken und bei Zimmertemperatur ca. 15 Minuten gehen lassen. Dann den Teig in 4 gleiche Portionen teilen und auf Backblechen ausrollen. Den Teig nochmal 15 Minuten ruhen lassen, dann belegen. Lasst eurer Phantasie freien Lauf! Ob klassisch rund, in einer anderen Form oder doch mal als Katze, Hund oder Einhorn, alles ist möglich. Bei 250 °C 7–10 Minuten backen.

 

Mein Tipp:

Pizzateig in kleinen Portionen einfrieren und dann bei Bedarf 2 Stundenvor der Zubereitung einfach auftauen lassen. Das klappt wunderbar!

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Danke fürs Lesen!

 

Ich bin Christina und komme aus dem wunderschönen Kärnten. Ich habe zwei bezaubernde Kinder im Alter von 2 und 6 Jahren.