· 

Melanzani-Tomaten-Gemüse mit Schafskäse auf Polenta

 

Eines meiner absoluten Lieblingsgerichte!! Ich habe euch ja schon mal erzählt, dass ich bis vor Kurzem nicht so ein großer Fan von Melanzani (=Auberginen) war. Aber seit dem ich weiß, wie man sie richtig zubereitet, hat sich das geändert.

 

1.) Immer salzen und 15 Minuten stehen lassen, damit werden die Bitterstoffe raus gezogen

2.) Beim Braten reichlich Öl verwenden

3.) Mindestens 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten

 

Für dieses tolle Veggie-Gericht braucht ihr (2 Erwachsene + 2 Kids):

1 große Melanzani

10-15 Cocktailtomaten

150g Passata

150ml Gemüsebrühe

1 Pkg Schafskäse/Fetakäse

Majoran oder Oregano

250g Minutenpolenta (kann auch normale sein, aber dann zu Beginn die Polenta zubereiten, da diese 30 Minuten Quellzeit benötigt!)

1 EL Butter

½ Liter Milch

½ Liter Wasser

 

 

So wird’s gemacht:

Die Melanzani in kleine Würfel schneiden und salzen. Nach 15 Minuten trocken tupfen und in reichlich Olivenöl für 10 Minuten braten.

 

Inzwischen die Tomaten klein schneiden. Melanzani in einem Sieb abtropfen lassen, die Pfanne kurz auswischen und die Tomaten darin gemeinsam mit der Passata und der Gemüsebrühe 2-3 Minuten schmoren lassen.

 

Für die Polenta die Milch gemeinsam mit dem Wasser, der Butter und einer Prise Salz aufkochen lassen. Minutenpolenta einrühren und vom Herd nehmen. Mit geschlossenem Deckel ziehen lassen.

 

Die Melanzani wieder hinzu geben und alles mit Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken.

Beim Anrichten ein Bett aus Polenta machen und darauf das Gemüse geben. Mit Schafskäse garnieren.

 

 

 

Mein Tipp: Schmeckt auch mit Oregano sehr lecker und bei der Variante für Erwachsene werden die Melanzani-Würfel mit Weißwein abgelöscht!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Danke fürs Lesen!

 

Ich bin Christina und komme aus dem wunderschönen Kärnten. Ich habe zwei bezaubernde Kinder im Alter von 2 und 6 Jahren.