· 

Apfelschnecken

Bitte rechnet für den Germteig eine Gehzeit von 45 Minuten ein. Bis die Apfelschnecken also wirklich am Tisch stehen, braucht ihr ungefähr 2 Stunden. Die Arbeitszeit hält sich aber in Grenzen, ihr seid in 20-30 Minuten mit allem fertig.

Für 9 größere Apfelschnecken oder 12 kleine braucht ihr:

  •  150 ml Milch
  • 60 g Butter
  •  300 g Mehl
  • 40 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1/2 Pkg. Trockengerm
  • 3 Äpfel
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 EL Zucker

So wird's gemacht:

Erwärmt die Milch & die Butter vorsichtig (sie darf nicht zu heiß werden, da sonst der Germ kaputt wird). Das Mehl mit dem Germ und dem Zucker vermischen und mit der Butter-Milchmischung und dem Ei zu einem kompakten Teig kneten. Diesen abgedeckt für 45 Minuten stehen lassen.

 

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und klein schneiden oder in Scheiben hobeln. Mit Zitronensaft beträufeln. 

 

Den Teig auf einer bemehlten Unterlage ausrollen und mit den Äpfeln belegen. Den restlichen Zucker darüber streuen und einrollen. Die große Rolle in kleine Rollen schneiden und diese dann in eine gefettete Form geben.

 

Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für 20-25 Minuten backen. Nach Belieben mit einem Zuckerguss garnieren und genießen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Danke fürs Lesen!

 

Ich bin Christina und komme aus dem wunderschönen Kärnten. Ich habe zwei bezaubernde Kinder im Alter von 4 und 8 Jahren.